Go to Top

proventis consult

proventis consult

Cornelia F. Krämer

Cornelia F. Krämer

 

Strategieentwicklung und Change Management für nachhaltigen Unternehmenserfolg

 

 

Wir verwandeln Probleme in Chancen

Sie suchen Partner, die gleichermaßen in Themen der Organisationsentwicklung wie der Personalentwicklung bewandert sind? Die Ihnen zuhören und mit Ihnen gemeinsam individuelle Lösungen für drängende Fragen erarbeiten? Die Zeit und viel Erfahrung mitbringen, um Führungskräfte und Mitarbeiter/innen bei der Umsetzung von Veränderungsprojekten zu begleiten? Dann sollten wir uns bald kennenlernen: consult@proventis-consult.eu

Neuigkeiten

29.07.2018
Es geht wieder los! Wir bewerben uns um die Ausrichtung eines weiteren Workshops im Rahmen der Changetagung, die vom 23.-24.01.2020 in Basel, Schweiz, stattfinden wird. Die erfolgreiche Fachtagung wird seit 2008 von der Fachhochschule Nordwestschweiz/Hochschule für Soziale Arbeit alle zwei Jahre ausgerichtet. Cornelia Felicia Krämer konnte bereits 2014 und 2018 gut besuchte Workshops mit spannenden Themen im Namen der proventis consult leiten. Das Tagungsthema in 2020 lautet: „Der Mensch in der Selbst-Organisation“ (Arbeitstitel). Weitere Informationen und call for papers

28.07.2018
Projektverlängerung! Die proventis consult arbeitet in einem internationalen Projekt mit, das in der Unternehmenszentrale und drei europäischen Niederlassungen gestartet wurde. Gemeinsam mit anderen Coaches in den Ländern unterstützen wir Mitarbeitende in der polnischen Niederlassung dabei, ihre Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern. Dabei kommt die Methode von audiomaster zum Einsatz. Die von Januar bis Juni erzielten Erfolge haben das Management überzeugt. Von September bis November 2018 werden weitere Gruppen in den Ländern gecoacht. Weitere Informationen unter:  www.audiomaster.berlin

06.07.2018
Die Prozessberatung in einem mittelständischen Betrieb in Brandenburg wurde mit Unterstützung des Förderprogramms „unternehmensWert:Mensch“ des BMAS durchgeführt. 10 Beratertage standen zur Verfügung, um gemeinsam mit der Geschäftsführung, den Personal- und Ausbildungsverantwortlichen Maßnahmen zur Verjüngung des Altersdurchschnitts der Firma zu entwickeln und umzusetzen. Die Zielsetzung für das Projekt wurde erreicht. Geschäftsführung und Führungskräfte haben einen Betrieblichen Handlungsplan als „roten Faden“ für die weitere Umsetzung erhalten. Weitere Informationen können angefragt werden: consult@proventis-consult.eu

22.04.2018
Mit der digitalen Transformation gehen nicht nur technische Veränderungen einher. Virtuelle Arbeitsformen sind zu regeln und zu gestalten, denn sie wirken sich auf das ganze Lebensumfeld im Business UND Familie aus. Produktivität virtueller Teams ist genauso von Vertrauen abhängig wie in Präsenz-Teams, mit Folgen auf den Wissenstransfer zwischen Generationen. Für Teammitglieder, die ihre Erstsozialisierung für den Beruf in virtuellen Welten erhalten haben, bedarf es spezieller Integrationsmaßnahmen. Mehr Information und Praxisbeispiele enthält dieser Artikel: Industrie 4.0 – Möglichkeiten und Grenzen von Online-Kommunikation in virtuellen Teams

23.04.2018
Schon etwas von „Managementm(eth)oden“ gehört? Gehört vielleicht noch nicht, als erfahrene(r) ManagerIn bestimmt schon mal erlebt. Wir beschreiben in der neuen Publikation zum Thema „Nachhaltigkeit im Management“ ungünstige Zusammenhänge, die dazu führen, dass sinnvolle Managementmethoden zu sinnlosen Managementmoden mutieren und wie dieses von Unternehmen proaktiv vermieden werden kann: (Keine) Nachhaltigkeit durch Managementm(eth)oden. Oder warum das Märchen „Des Kaisers neue Kleider“ so aktuell ist wie eh und je.

22.04.2018
Mit der digitalen Transformation gehen nicht nur technische Veränderungen einher. Virtuelle Arbeitsformen sind zu regeln und zu gestalten, denn sie wirken sich auf das ganze Lebensumfeld im Business UND Familie aus. Produktivität virtueller Teams ist genauso von Vertrauen abhängig wie in Präsenz-Teams, mit Folgen auf den Wissenstransfer zwischen Generationen. Für Teammitglieder, die ihre Erstsozialisierung für den Beruf in virtuellen Welten erhalten haben, bedarf es spezieller Integrationsmaßnahmen. Mehr Information und Praxisbeispiele enthält dieser Artikel: Industrie 4.0 – Möglichkeiten und Grenzen von Online-Kommunikation in virtuellen Teams

13.04.2018
Innovationen erproben. Ab sofort beraten wir KMU bei der Entwicklung UND Verprobung individueller Digitalisierungs-Projekte für den eigenen Betrieb. Die Erstberatungsstellen im Förderprogramm unternehmensWert:Mensch (uWM) reichen dazu 12 Beratertage aus, das Beraterhonorar wird mit 80% refinanziert. Allgemeine Informationen für interessierte KMU, Kontaktaufnahme für ein erstes unverbindliches Gespräch, auch für uW:M classic: consult@proventis-consult.eu

25.-26.01.2018
„Weder Pionier noch Siedler – Auf der Suche nach Role Models für Industrie 4.0“. Workshop im Rahmen der Changetagung „Identität in der modernen Arbeitswelt. Zugehörigkeit – Netzwerk – Führung“. Fotoprotokoll und  Handouts finden sich auf dieser Seite unter Downloads: WS Role Models Fotoprotokoll

11.01.2018
Mit unseren Kooperationspartnern Annekathrin Kriesel, KRIESEL EXECUTIVE SEARCH & SOLUTIONS und Birgit Staffelt, PERSONALBERATUNG TOP 45+ werden wir Synergien nutzen, um die Herausforderungen des Generationenwechsels  zu meistern: Erfahrungen an Bord holen, Potenziale entwickeln, Organisationen zukunftsfähig aufstellen.

 

Unsere Beratung von KMU wird staatlich gefördet

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle50-80%ige Förderung der Beratung für KMU

Potenzialberatung des Landes Berlin50%ige Förderung der Beratung für KMU

Potenzialberatung des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW) – 50%ige Förderung der Beratung für KMU

Logo_UWM_Zusatz_Prozessberaterin-web unternehmensWert:Mensch50-80%ige Förderung der Beratung für KMU

unternehmensWert:Mensch plus – 12 Beratertage mit 80%-tiger Förderung von Digitalisierung in KMU

 

Logo_BPW_2015_berater_Juror_120

logo-kfw_foerderbank-120

IBWF_Guetesiegel_Mitglied_2Cgruenderwoche-2015-120